Wir sind so frei


OLYMPUS DIGITAL CAMERASind wir nicht alle ein bisschen frei? In gewissen Schranken, versteht sich. Haben wir nicht alle ein bisschen das Recht, unsere Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten? Ein kleines bisschen? Ja. Ein kleines bisschen. Wir sind so frei. Genau so. Tagsüber, wenn wir unser Leben erdienen.

Wir sind so frei, Variante 3 der Begrüßungsformel unserer Arbeitsanweisung zu verwenden. Wir hätten ja auch Variante 1 nehmen können. Oder jedes Mal eine andere. Wir sind so frei. Und leben.

Wir sind so frei, Haltung zu wahren. Allem Unsinn zum Trotz, der seinem Geiste entspringt. Wir könnten auch widersprechen. Wir sind so frei und außerdem gescheit genug, dies nicht zu tun. Wir sind so frei. Wir wollen leben.

Wir sind so frei, seine Meinung zu vertreten. Wir müssen es nicht.  Haben unsere eigenen Ansichten. Es ist unser eigener Wille. Wir wissen, was wir wollen. Wir sind so frei. Wir wollen leben.

Wir sind so frei zu schweigen, wenn Unrecht geschieht. Unser Aufschrei erstickt. Weil wir es wollen. Wir sind so frei. Wir wollen leben.

Freiheit, was ist das schon? Wenn wir doch leben wollen? Wenn wir doch alle ein bisschen frei sind?

Im November 2014

Dieser Eintrag wurde in alle, Prosa veröffentlicht.