Hier dreht sich nichts

OLYMPUS DIGITAL CAMERADie Welt dreht sich schneller. 1.660 Ergebnisse spuckt die große Suchmaschine des Internets aus, gibt man diese Wortfolge ein. Fügt man das kleine Adverb „immer“ ein, kann man die Suchergebnisse glatt mehr als verdoppeln auf 3.530. Trotzdem trifft weder die eine, noch die andere Behauptung zu. Am wenigsten die zweite. Denn die Welt dreht sich überhaupt nicht. Schon gar nicht um uns. Bis zum Beweis des Gegenteils. Bleiben wir also gelassen. Hier dreht sich nichts.

Auch wenn sich hier nichts dreht, heißt das nicht, dass nicht der eine oder andere bei Gelegenheit ein größeres Rad zu drehen geneigt sein könnte. Auszuschließen ist nicht, dass der eine oder andere bei Gelegenheit geneigt sein könnte, uns in einen Schwindel zu versetzen, in einen Rausch, der uns die Sinne raubt und mit dem Raub der Sinne auf unseren klaren Geist zielt, unseren Verstand zu erobern versucht. Mit dem einen oder anderen Dreh.

Rädern, an denen andere drehen, aber sollten wir nicht aufsitzen. Dann verfallen wir auch nicht der Illusion, die Welt drehe sich um uns. Und dann auch noch schneller und immer schneller. Warum sollte sie das auch tun? Unsere erhabene Welt?

Im Februar 2015

Dieser Eintrag wurde in alle, Prosa veröffentlicht.