Sorgsam gehütet

Da sammelt sich was an. Mit all den Jahren. Tückische Schätze. Verborgen in Nischen und an Orten, an denen sie niemand vermutet. Zusammengetragen, sorgsam gehütet und abgestellt. Damit sich niemand daran vergreife. Damals. Als sie ihren Ruheplatz fanden. Damals, als das Kramen noch nicht begonnen hatte, als wir noch keine Vorstellung davon hatten, welche Mühe es kosten würde, uns davon zu trennen. Als wir noch nicht wussten, dass sie mit dem Abstellen bereits verloren waren. Unsere Schätze sind Müll. Niemand weiß, was uns verbindet. Geben wir sie aus der Hand.

Sofort? Nein. Es hat keine Eile.

Im März 2021